Lösungen finden

Die Vorteile der Lösungsorientierten Kurzzeittherapie

„Find out what works and do more of that!“ 

Steve de Shazer

Dieses Zitat ist der Kernsatz der Lösungsorientierten Kurzzeittherapie. Der Klient wird in die Lage versetzt, für sich selbst positive Veränderungen anzustoßen. Selbstwirksamkeit wird erfahrbar gemacht, man bewegt sich von der Opfer- in die Heldenrolle!

Die „solution focused brief therapy“ wurde von Steve de Shazer, seiner Frau Insoo Kim Berg und weiteren Psychologen und Psychiatern Ende der 70´er Jahre in Milwaukee entwickelt. Diese Therapieform beinhaltet systemische Ansätze (also, was beeinflusst was und wie), tiefenpsychologische Hintergründe und auch hypno- und verhaltenstherapeutische Komponenten. 

Das Team um de Shazer hat aus verschiedenen Therapieformen die effektivsten Bestandteile herausgenommen und zu einem neuen Ansatz zusammen gebracht um ein Konzept zu haben das funktioniert und zwar schnell. „Kurzzeit“ bedeutet nicht, dass der Therapeut schnell arbeitet, sondern, dass besagte Therapieform wesentlich schneller als viele andere Therapien, den Klienten in die Heilung bringen kann.

Aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft bekräftigen, dass diese Art der Therapie den Klienten in relativ kurzer Zeit in einen besseren Zustand bringen kann. Basierend auf den Forschungsergebnissen zur Neuroplastizität (also, wie sich das Gehirn in seiner Struktur ändert und anpasst), werden die Verhaltensweisen gestärkt, die positiv sind. Der Klient wird dabei unterstützt, zu erkennen, WIE er sich verändern kann. 

Die Meta-Studie von Wallace J. Gingerich, Lance T. Peterson: Effectiveness of Solution-Focused Brief Therapy. A Systematic Qualitative Review of Controlled Outcome Studies. Research on Social Work Practice May 2013 vol. 23 no. 3 266-283, besagt, dass die Lösungsorientierte Kurzzeitherapie eine effektive Behandlungsform für verschiedene psychologische und verhaltensbasierte Probleme und sogar kürzer und kosteneffektiver als viele andere Verfahren ist.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Therapeuten kann der Klient erkennen was genau seine „Ressourcen“ also, seine Charaktereigenschaften und Herangehensweisen sind, die hilfreich wirken. Diese heilsamen Eigenschaften werden vom Klienten oft selbst nicht wahrgenommen, wenn dieser sich in einem problemfokussierten Zustand befindet. 

Das Radikale am lösungsorientierten Ansatz ist, dass nicht alle Hintergründe, die zu einer Entstehung des Problems geführt haben, erkannt werden müssen. Gerade psychische oder seelische Probleme sind oft vielschichtig und komplex. Es geht bei dieser Therapie nicht darum, das zugrunde liegende Wirrwarr aufzulösen, sondern nach vorne zu gehen und sich auf das vereinbarte Behandlungsziel zu fokussieren. 

Da die spezifischen Lösungsansätze des Klienten herausgearbeitet werden und nicht mit allgemein gültigen Strategien vorlieb genommen wird, stärkt sich die Motivation, in Richtung Heilung zu gehen. Der Klient lernt nicht nur sich selbst besser kennen, sondern sieht sich auch in einem größeren Bild. Eine realistische Einschätzung seiner selbst und die Erkenntnis, dass eigentlich ziemlich viel im eigenen Leben gut läuft, gibt dem Klienten Kraft an dem zu arbeiten, was momentan für ihn nicht so gut läuft. Klar definierte Ziele und die schrittweise Annäherung an diese, bieten einen Leitfaden und auch eine Messbarkeit für den Erfolg der Therapie. 

Natürlich ist auch diese Therapieform kein magisches Hexenwerk, denn wahre Veränderung bedarf der kontinuierlichen Übung von angestrebten Verhaltensweisen. 

Diese wunderbare Therapie ist für die Menschen geeignet, die aus ihren Problemschleifen aussteigen wollen. Voraussetzung ist die Bereitschaft, Veränderung zuzulassen. Das Resultat ist, dass man sich selbst besser kennenlernt und das loslassen kann, was nicht heilsam ist. Als Klient kann man sich mittels Lösungsorientierter Arbeit selbst neu aufstellen und Energie für neue Wege freisetzen. 

Wer sich für diese Art der Therapie interessiert kann mich gerne kontaktieren um mehr zu erfahren. Die besprochenen Sichtweisen – also der Fokus auf das Positive – wende ich auch gerne im Coaching an. Die durchschnittlich benötigte Anzahl der Sitzungen liegt zwischen 4 und 7, je nach Zielvorgabe und Ausgangspunkt.

Wenn du herausfinden möchtest, ob diese Ansätze für dich geeignet sind, können wir gerne ein kostenloses Kennenlerngespräch (30 Minuten) vereinbaren: 0177 – 3103308

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner